Hochschulen

HAW-Studierende starten im September Weg zum Doktortitel

Universität
Studierende mit Mund- und Nasenmaske sitzen in einem Hörsaal. © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Studierende an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) - früher Fachhochschulen - sollen noch im September mit dem Promotionsverfahren starten dürfen. Der Wissenschaftsausschuss habe am Mittwoch der Rechtsverordnung zur Verleihung des Promotionsrechts an den HAW zugestimmt, teilte das Ministerium für Wissenschaft und Forschung in Stuttgart mit. Noch im September solle das neue Promotionsrecht im Gesetzblatt verkündet werden.

«Viele junge Menschen werden davon profitieren können und die beteiligten Hochschulen werden in ihrer wissenschaftlichen Arbeit weiter gestärkt», wurde Ministerin Theresia Bauer in einer Mitteilung zitiert. Für die Grünen-Politikerin war es die letzte Ausschusssitzung, sie gibt ihr Ministeramt Ende September auf.

Die 21 staatlichen und 3 kirchlichen Hochschulen im Land haben sich den Angaben zufolge zu einem «Promotionsverband der Hochschulen für angewandte Wissenschaften» zusammengeschlossen. Der Verband darf die Doktortitel verleihen. Für die Promotion in dem Verband gelten demnach die gleichen Qualitätsanforderungen wie für Promotionen an einer Universität.