Baden-Württemberg

Heidenheim mit Torjäger Kleindienst zum HSV

Heidenheims Trainer Frank Schmidt gibt ein Pressestatement
Heidenheims Trainer Frank Schmidt gibt ein Pressestatement. Foto: David Inderlied/dpa © David Inderlied

Heidenheim (dpa/lsw) - Der 1. FC Heidenheim kann rechtzeitig zum Topspiel beim Hamburger SV wieder auf Torjäger Tim Kleindienst setzen. Nach seinen Problemen am Sprunggelenk ist der 25-Jährige für die Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky) fit, wie Trainer Frank Schmidt am Donnerstag sagte. Kleindienst profitierte auch vom zuletzt ausgefallenen Spiel gegen Holstein Kiel, wodurch er mehr Zeit zur Regeneration hatte. «Er wäre sonst vielleicht noch nicht so weit gewesen. Jetzt ist er es», sagte Schmidt.

Mit einem Sieg beim Tabellenzweiten könnten die Heidenheimer bis auf vier Punkte an den HSV heranrücken. Zudem hat der FCH ein Spiel weniger als die Hamburger ausgetragen. «Von der individuellen Besetzung her ist der HSV nach wie vor der Favorit», sagte Schmidt. Vom Bundesliga-Aufstieg als Ziel wollte der 47-Jährige wie gewohnt nicht sprechen. Aber: «Wenn es uns die Mannschaften vorne ermöglichen würden, dass wir mit einer Serie noch vorne reinrutschen, dann würden wir nicht Nein sagen», meinte er. «Aber die Wahrscheinlichkeit, dass das nicht passiert, ist höher.»

© dpa-infocom, dpa:210318-99-872844/2