Baden-Württemberg

Heidenheim: Strauß beendet Karriere, wird Vorstandsassistent

Heidenheim-Profi Strauß beendet Karriere
Robert Strauß schaut in die Kamera. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © Stefan Puchner

Heidenheim (dpa/lsw) - Robert Strauß wird seine sportliche Karriere beim 1. FC Heidenheim nach dieser Saison beenden und in die Geschäftsstelle des Fußball-Zweitligisten wechseln. Der 33-Jährige arbeitet künftig als Assistent des dreiköpfigen FCH-Vorstands, wie der Aufstiegsaspirant am Freitag mitteilte. Strauß bringe «durch seine sportliche Erfahrung als Profi und sein wirtschaftswissenschaftliches Studium wertvolle Fähigkeiten für alle Geschäftsbereiche des FCH mit», sagte Vorstandschef Holger Sanwald.

In seinen ersten Monaten auf der Geschäftsstelle soll der Außenverteidiger etwa die Bereiche Marketing, Kommunikation, Vertrieb und Finanzen kennenlernen.