Baden-Württemberg

Heidenheims Schmidt kündigt Rotation in Braunschweig an

Frank Schmidt
Trainer Frank Schmidt. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © Daniel Karmann

Heidenheim (dpa/lsw) - Auch ohne Verletzungssorgen plant Trainer Frank Schmidt für das Auswärtsspiel des 1. FC Heidenheim bei Eintracht Braunschweig mit Wechseln in der Startelf. «Wir werden sicher einige frische Kräfte bringen, die auch die Aufgabe haben, die anderen etwas mitzuziehen», sagte der 47-Jährige am Montag angesichts der Belastung in der Englischen Woche. Drei Tage nach dem 1:1 beim Karlsruher SC treten die Heidenheimer am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) beim Abstiegskandidaten in Niedersachsen an.

Mit 26 Punkten startet der FCH als Tabellenachter der 2. Fußball-Bundesliga sorgenfrei in die Rückrunde. Schmidt verwies am Montag darauf, dass die Braunschweiger elf ihrer 14 Zähler im eigenen Stadion geholt haben. Mittelfeldspieler Kevin Sessa steht dem Coach in Braunschweig wieder zur Verfügung. Die Rot-Sperre von der 0:4-Niederlage in Sandhausen ist abgelaufen.

© dpa-infocom, dpa:210125-99-160859/2