Mannheim

Helmut-Schmidt-Brücke: Schilder mit richtigem Geburtsjahr

Ehrung für Alt-Kanzler
Ein rotes Tuch wird von einem Straßenschild mit der Aufschrift «Helmut-Schmidt-Brücke» gezogen. © Uwe Anspach

Mannheim (dpa/lsw) - Die Stadt Mannheim kann bald einen Fauxpas bei der neuen Beschilderung einer Brücke zu Ehren von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt wettmachen. Auf einem Mitte des Monats präsentierten Schild hatte als Geburtsjahr fälschlicherweise 1915 gestanden. Der SPD-Politiker wurde 1918 geboren. Die neuen Schilder für beide Auffahrten seien fertig, sagte ein Sprecher der Stadt am Freitag. Wann sie kommende Woche montiert werden, stehe noch nicht fest. Zuvor hatte das Internetportal «Mannheim24» darüber berichtet.

Die Brücke war erst am 13. Juli offiziell als Helmut-Schmidt-Brücke benannt und ein erstes Schild an diesem Tag angebracht und enthüllt worden. Am Abend wurde die Stadt auf den Fehler aufmerksam gemacht.

Der Gemeinderat hatte die Benennung der Brücke sowie der Südtangente als Helmut-Kohl-Straße schon im Jahr 2020 beschlossen. Wegen der Corona-Pandemie folgte der offizielle Akt erst jetzt.