Baden-Württemberg

Hermann: Grüne werden nicht in Koalitionsrollen zerrieben

Verkehrsminister Winfried Hermann
Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Marijan Murat/dpa © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sieht nach eigener Aussage wegen der Rolle seiner Partei in der Ampelkoalition im Bund keine zusätzlichen Probleme für die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg. «Diese Befürchtung habe ich überhaupt nicht», sagte er der «Schwäbischen Zeitung» (Montag). Die Grünen träten vermittelnd auf, zumal die CDU im Bundesrat eine Sperrmehrheit besitze. «Wer glaubt, man könne da reine Ampel- oder Grünen-Politik durchsetzen, hat sich geschnitten», sagte der Minister. Die großen Themen könnten nur gemeinsam und parteiübergreifend gelöst werden, die Transformation im Verkehr werde zudem nicht in einer Legislaturperiode abgeschlossen sein.

© dpa-infocom, dpa:211227-99-512853/2