Baden-Württemberg

Hermann: Verkehr am Bodensee soll klimaneutral werden

Winfried Hermann
Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister von Baden-Württemberg. Foto: Bernd Weissbrod/dpa © Bernd Weißbrod

Überlingen (dpa/lsw) - Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) fordert mehr Anstrengungen, um den Verkehr auf und rund um den Bodensee klimaneutral zu machen. «Dazu zählt der Straßen- und der Schienenverkehr ebenso wie die gewerbliche und private Schifffahrt», sagte Hermann am Freitag beim Besuch der Landesgartenschau in Überlingen. Als klimaneutral gelten Prozesse, die unterm Strich die Atmosphäre nicht mit zusätzlichen Treibhausgasen belasten.

Hermann schlug vor, dass sich die Region auf ein konkretes Ziel verständigt, bis wann die Schiffe auf dem Bodensee klimaneutral werden. «2035 ist mit Anstrengungen aller machbar. Das wäre gut fürs Klima und für die Attraktivität des Sees. Die Bodenseeregion könnte Vorreiter und Vorbild werden.»

Baden-Württemberg engagiere sich außerdem dafür, dass die Bodenseegürtelbahn ausgebaut und elektrifiziert werde, sagte Hermann. «Mit einem deutlich verbesserten Bahnangebot können die Menschen zum Umsteigen auf den klimaverträglichen Schienenverkehr bewegt werden.» Klimaneutrale und moderne Mobilitätsangebote werteten auch den Tourismus in dieser Region weiter auf, sagte der Minister.

© dpa-infocom, dpa:210903-99-82440/2