Baden-Württemberg

Hoffenheims Nordtveit verletzt: Saisoneröffnung am 31. Juli

Havard Nordtveit
Havard Nordtveit, Defensivspieler bei der TSG 1899 Hoffenheim. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Rottach-Egern (dpa) - Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim muss wohl einen weiteren Ausfall von Defensivspieler Havard Nordtveit befürchten. Der 31 Jahre alte Norweger musste nach Angaben des «Kicker» das Vormittagstraining im Trainingslager in Rottach-Egern wegen Problemen im rechten Oberschenkel abbrechen. Eine Diagnose stand zunächst aus. Ein Fußbruch und weitere Verletzungen hatten dem Routinier in den vergangenen 13 Monaten zu schaffen gemacht, in der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit machte er gerade einmal zwölf Spiele.

Derweil gab die TSG am Mittwoch bekannt, dass am 31. Juli die offizielle Saisoneröffnung im eigenen Stadion ansteht. Gegen den französischen Club Stade Reims wird an dem Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen. Nach zahlreichen Geisterspielen sollen ab der neuen Saison wieder bis zu 50 Prozent der Fans zugelassen werden. In der Arena in Sinsheim sollen zunächst 15.075 Zuschauer genehmigt werden.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-462874/3