Baden-Württemberg

Hofmann will sich auf den KSC konzentrieren

Philipp Hofmann vom Karlsruher FC jubelt über ein Tor
Philipp Hofmann vom Karlsruher FC jubelt über ein Tor. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Karlsruhe (dpa/lsw) - Nach dem vorläufigen Ende der Wechselspekulationen um seine Person will sich Philipp Hofmann nun voll auf den Karlsruher SC konzentrieren. «Wenn ich hierbleibe, dann akzeptiere ich das. Ich habe einen Vertrag beim KSC und werde, genauso wie letzte Saison, alles für ihn geben», sagte der Stürmer des Fußball-Zweitligisten den «Badischen Neuesten Nachrichten» (Montag).

Der 1. FC Union Berlin hatte den 27-Jährigen in die Bundesliga holen wollen, konnte sich mit dem KSC jedoch nicht auf eine Ablösesumme einigen. «Es ist doch normal, dass ich zu einem Bundesligisten möchte, wenn aus der Ersten Liga ein Angebot kommt. Das ist bei jedem Fußballer so», sagte Hofmann. KSC-Sportchef Oliver Kreuzer schloss zuletzt einen Abschied des Angreifers noch in dieser Transferperiode aus.