Baden-Württemberg

Hoher Schaden bei Wohnhausbrand in Freiburg

Feuerwehr
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © Mohssen Assanimoghaddam

Freiburg (dpa/lsw) - Beim Brand eines Einfamilienhauses in Freiburg ist hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer sei im Bereich einer Hecke ausgebrochen und dann auf die Fassade und den Dachstuhl des Gebäudes übergegangen, sagte ein Polizeisprecher am Ostermontag. Die Bewohner des Hauses brachten sich unverletzt in Sicherheit. Der Schaden liegt dem Sprecher zufolge im sechsstelligen Bereich. Die Ursache für das Feuer am frühen Montagmorgen war zunächst unklar. Brandstiftung werde aber nahezu ausgeschlossen, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210405-99-87473/2