Baden-Württemberg

HSV-Torjäger Terodde in Quarantäne

Simon Terodde
Simon Terodde bei einem Spiel. Foto: Christian Charisius/dpa © Christian Charisius

Hamburg (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV muss wegen eines positiven Corona-Tests vorerst auf Torjäger Simon Terodde verzichten. Seine Teamkollegen durften am Dienstag nach der Genehmigung durch das zuständige Gesundheitsamt indes wieder das Training aufnehmen. Auch das Spiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Heidenheim ist aktuell nicht gefährdet.

«Ich fühle mich ein bisschen schlapp, habe sonst aber keine typischen Symptome und freue mich, dass die anderen Jungs alle gesund sind», wurde Terodde in einer Club-Mitteilung zitiert. Der 33-Jährige ist nun für 14 Tage in Quarantäne. Am Tag zuvor hatte der Hamburger SV zunächst noch von einem Corona-Verdachtsfall gesprochen, Terodde aber nicht genannt.

© dpa-infocom, dpa:210316-99-847809/2