Baden-Württemberg

Hunderte Pakete aus Lager gestohlen? Duo in Ulm festgenommen

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Monika Skolimowska

Ulm (dpa/lsw) - Über mehrere Monate hinweg sollen ein Mann und eine Frau aus Ulm Hunderte Pakete gestohlen haben. Sie stehen im Verdacht, den Inhalt danach im Internet zum Verkauf angeboten zu haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten. Das Diebesgut stamme aus dem Lager eines Paketdienstes und sei mehrere Zehntausend Euro wert. Ob die Verdächtigen bei dem Paketdienst angestellt waren, wollte ein Polizeisprecher nicht kommentieren.

Beamte hatten Mitte vergangener Woche die Wohnungen des 23 Jahre alten Mannes und der gleichaltrigen Frau durchsucht. Dabei fanden sie umfangreiches Beweismaterial. Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen, kamen danach aber wieder auf freien Fuß. Sie äußerten sich demnach zu den Vorwürfen. Gegen sie wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-672530/2