Baden-Württemberg

Illegal Auto von der Schweiz nach Deutschland gebracht

Zoll
Eine Haltekelle des Zolls wird vor das Blaulicht eines Einsatzfahrzeuges gehalten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Sebastian Willnow

Konstanz (dpa/lsw) - Weil ein 22 Jahre alter Mann illegal ein Auto von der Schweiz nach Deutschland gebracht hat, wird gegen ihn wegen versuchter Steuerhinterziehung ermittelt. Der Mann versuchte gleich mehrmals die Grenze zu passieren, um sich die Abgaben zu ersparen, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Zuerst sei der 22-Jährige am Zollamt Konstanz-Autobahn kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass er in Deutschland wohnt und das Auto nicht abgabenfrei einführen darf. Er fuhr zurück in die Schweiz.

Wenig später fiel er einer Streife am Zollamt Konstanz-Paradieser Tor auf. Als der Mann die Kontrolleure erkannte, wendete er kurz vor dem Grenzübergang und fuhr erneut in Richtung Schweiz davon, wie der Zoll weiter berichtete. In der Innenstadt von Konstanz sei er dann zum dritten Mal aufgefallen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zugleich wurden 3700 Euro an Einfuhrabgaben fällig. Zudem habe der 22-Jährige mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-979782/3