Baden-Württemberg

Im Südwesten drohen wieder Unwetter und Hagel

Eine Gewitter-Superzelle zieht über Gerlingen
Eine Gewitter-Superzelle zieht über Gerlingen. Foto: Andreas Rosar/dpa © Andreas Rosar

Erneut könnte es über Baden-Württemberg kräftig rumpeln: Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Dienstagvormittag (06.07.) zunächst von Westen her mit einzelnen starken Gewittern. Diese können auch Starkregen und Sturmböen mit sich bringen. Von Mittag an verlagert sich die Unwetterfront in die Südosthälfte des Landes. Dort können sich ebenfalls kräftige Gewitter, Sturm, Starkregen und Hagel mit mehreren Zentimeter großen Körnern entwickeln.

Vor allem am Abend und in der Nacht zum Mittwoch können bei lokalen Superzellen bis zu 40 Liter Regen pro Stunde fallen und schwere Sturmböen um 100 Stundenkilometer Geschwindigkeit auftreten. Vom Bodensee bis zur Ostalb kann in der Nacht mehrstündiger Starkregen fallen, wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag mitteilte.