Baden-Württemberg

Impfaktionen im Südwesten ziehen Tausende Menschen an

Corona-Impfung
Ein Mitarbeiter eines Impfzentrums impft einen Jugendlichen gegen Corona. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Sebastian Willnow

Pforzheim (dpa/lsw) - Um sich in der vierten Corona-Welle vor Infektion und Erkrankung zu schützen, haben am Wochenende Tausende Baden-Württemberger eine Impfung erhalten. Bei zahlreichen Aktionen wurde so die Impfquote im Land weiter erhöht.

Allein in Pforzheim wurden bei einem 24-stündigen Impfmarathon mehr als 5000 Impfungen verabreicht, wie die Pforzheimer Pandemiebeauftragte und Ärztin Nicola Buhlinger-Göpfarth am Sonntag sagte. Bei der Aktion im Zuge der baden-württembergischen Kampagne #dranbleibenBW packte auch Oberbürgermeister Peter Boch (CDU) mit an.

Die Stimmung bei den Menschen sei den ganzen Tag über gut gewesen, sagte Buhlinger-Göpfarth. Sie und ihre Helfer hätten zudem viel Lob bekommen, das habe gut getan. Der Großteil der Impfungen in Pforzheim waren demnach Auffrischimpfungen, doch auch der Anteil der Erstimpfungen habe im zweistelligen Bereich gelegen.

Auch bei einem Impftag in Mannheim wurden zahlreiche Impfungen verabreicht. So erhielten etwa allein bei einer Impfaktion im Einkaufszentrum «Q6 Q7» rund 1000 Menschen eine Corona-Impfung, wie ein Sprecher des Einkaufszentrums am Sonntag mitteilte.

Der Anteil der mindestens einmal gegen Corona geimpften Menschen in Baden-Württemberg liegt bei rund 70 Prozent. Etwa ein Fünftel der Bevölkerung hat schon eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Mehrere Profisportvereine wollen zudem kommende Woche ebenfalls mit 24-Stunden-Impfaktionen die Impfquote erhöhen. Unter dem Motto «Unsere Offensive: Impfen» sollen am Mittwoch und Donnerstag möglichst viele Menschen in Stadien und Sporthallen geimpft werden.

Der Landkreis Esslingen, der Malteser Hilfsdienst und die Messe Stuttgart veranstalten kommendes Wochenende einen «Drive-In-Impfmarathon». In Anspielung an die neue Marketingkampagne des Landes wollen sie unter dem Motto «Wir impfen The Länd» binnen 48 Stunden bis zu 20.000 Menschen impfen.

© dpa-infocom, dpa:211210-99-336759/5