Baden-Württemberg

In Gegenverkehr geraten: Mann und Frau schwer verletzt

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Monika Skolimowska

Angelbachtal (dpa/lsw) - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 292 bei Angelbachtal (Rhein-Neckar-Kreis) sind ein Mann und eine Frau schwer verletzt worden. Der 68 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher sei aus bisher unbekannter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto der 31-Jährigen zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Beide kamen nach dem Unfall am Dienstag ins Krankenhaus. Lebensgefahr kann nach Polizeiangaben aber ausgeschlossen werden.

© dpa-infocom, dpa:210310-99-758207/2