Alb-Donau-Kreis

Jäger stirbt durch Schuss aus eigener Waffe

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied

Ehingen (dpa/lsw) - Ein Jäger ist bei Ehingen (Alb-Donau-Kreis) durch sein eigenes Gewehr gestorben. Laut Polizei löste sich am Montag wohl ein Schuss aus der Waffe, als der 52-Jährige in einem Wald unterwegs war. Ermittler versuchen den Angaben von Dienstag zufolge nach herauszufinden, wie es dazu kam. Jagdkameraden hatten den Schuss gehört und den Mann gefunden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.