Baden-Württemberg

Jugendlicher Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild © Jens Büttner

Rauenberg (dpa/lsw) - Bei einem Unfall im Rhein-Neckar-Kreis ist ein 13-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge sei in Rauenberg an einer Kreuzung von einem Auto erfasst worden, teilte die Polizei am frühen Sonntagmorgen mit. Er sei auf den Boden geschleudert worden, ein Rettungshubschrauber habe ihn in ein Krankenhaus geflogen. Der Autofahrer erlitt demnach leichte Verletzungen. Ein weiterer jugendlicher Radfahrer blieb unverletzt.