Baden-Württemberg

Junger Mann auf dem Weg vom Supermarkt zusammengeschlagen

Polizei-Illustration
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © Carsten Rehder

Heidenheim (dpa/lsw) - Drei Männer haben in Heidenheim einen jungen Mann zusammengeschlagen. Sie stoppten den 24-Jährigen am Samstagabend, als dieser von einem Einkaufsmarkt kam, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Täter forderten von dem jungen Mann Bargeld, doch er gab kein Geld heraus. Daraufhin schlugen sie den Angaben zufolge den 24-Jährigen nieder und traten mit großer Wucht gegen den Kopf des Mannes. Sie versuchten noch vergeblich, ihm den Geldbeutel aus der Hosentasche zu ziehen und flüchteten anschließend zu Fuß. Der junge Mann schleppte sich zurück zum Einkaufsmarkt und brach dort zusammen. Rettungskräfte brachten ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:211003-99-460860/2