Baden-Württemberg

Kapitän Benjamin Hübner fällt bei TSG 1899 Hoffenheim aus

Benjamin Hübner, Kapitän von TSG 1899 Hoffenheim
Benjamin Hübner, Kapitän von TSG 1899 Hoffenheim. Foto: -/TSG 1899 Hoffenheim/dpa/Archivbild © -

Zuzenhausen (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim muss im Erstrundenspiel des DFB-Pokals in Chemnitz auf ihren Kapitän Benjamin Hübner verzichten. Der 31 Jahre alte Abwehrchef hat sich im Training eine Kapsel-/Bandläsion im linken Fuß zugezogen, wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag bestätigte. Zuerst hatte «Bild» darüber berichtet.

Als Alternativen für die Partie beim Regionalligisten Chemnitzer FFC am Sonntag (15.30 Uhr) gelten unter anderem Ermin Bicakcic und der zuletzt an Werder Bremen verliehene Ex-Spielführer Kevin Vogt. Der neue Trainer Sebastian Hoeneß setzte in der Vorbereitung meist auf eine Vierer-Abwehrkette. Offen ist, ob Hübner auch im ersten Ligaspiel der Kraichgauer die Woche darauf beim 1. FC Köln ausfällt.