Baden-Württemberg

Kassel Huskies bangen in Finalserie um DEL-Aufstieg

Symbolbild "Eishockey"
Ein Spieler spielt einen Puck. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Bietigheim (dpa) - Die Kassel Huskies haben den vorzeitigen sportlichen Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga ein weiteres Mal verpasst. Die Nordhessen verloren durch ein Last-Minute-Gegentor am Donnerstagabend auch das vierte Finalspiel in der DEL2 bei den Bietigheim Steelers mit 4:5 (1:2, 2:0, 1:3) und kassierten in der Serie «best of five» nach 2:0-Führung damit den 2:2-Ausgleich.

Ryan Olsen (19./36. Minute), Philippe Cornet (24.) und Lukas Laub (48.) erzielten die Tore für die Huskies. Norman Hauner (4.), C.J. Stretch (5.), Evan Jasper (42.), Yannick Wenzel (45.) und Tim Schüle (60.) trafen für die Steelers. Der Siegtreffer der Schwaben fiel gerade mal 1,5 Sekunden vor dem Ende. Das entscheidende Duell um den Aufstieg in die DEL findet nun am Samstag in Kassel statt.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-683331/2