Baden-Württemberg

Katalysatoren aus Autos gestohlen: Verdächtige in U-Haft

Handschellen liegen auf einem Tisch
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © Armin Weigel

Heilbronn (dpa/lsw) - Weil sie monatelang Katalysatoren aus Autos im Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie im Bereich Ludwigsburg gestohlen haben sollen, sind vier Männer festgenommen worden. Sie sollen es auf die Edelmetalle in den Katalysatoren abgesehen haben, die sie meist mithilfe eines Kettenschneiders aus den Autos sägten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Gesamtwert der Beute liege im niedrigen fünfstelligen Bereich. Den Ermittlungen zufolge schlugen die Verdächtigen seit Anfang Oktober mindestens 16 mal auf Parkplätzen und in Parkhäusern zu. Spezialkräfte der Polizei erwischten drei von ihnen am vergangenen Dienstag auf frischer Tat, kurz darauf konnte ein weiteres mutmaßliches Mitglied der Diebesbande festgenommen werden. Alle vier Männer im Alter zwischen 21 und 41 Jahren kamen am Mittwoch in Untersuchungshaft.