Unfälle

Kletterer stirbt nach Sturz in Halle

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. © Fernando Gutierrez-Juarez

Biberach/Riß (dpa) - Ein Mann ist in einer Kletterhalle in Oberschwaben abgestürzt und gestorben. Der 50-Jährige sei in Biberach an der Riß offenbar aus mehreren Metern Höhe gefallen, als er dort allein kletterte, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach dem Sturz am Donnerstag sei der Mann in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Sturz kam. Hinweise auf eine Verantwortung anderer Menschen liegen den Ermittlern bisher nicht vor, wie es hieß. Die Kletterhalle blieb nach dem Vorfall am Donnerstag zunächst geschlossen.