Baden-Württemberg

Knapp zwei Millionen Corona-Impfdosen im April für den Südwesten

Coronavirus - Impfstoff in Spritzen
Spritzen mit dem Impfstoff von Astrazeneca, Biontech/Pfizer und Moderna liegen in Schalen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württemberg soll bis Ende April knapp zwei Millionen Dosen Impfstoff erhalten. Das teilte das Sozialministerium am Dienstag mit, und berief sich auf vorläufige Lieferzahlen des Bundesgesundheitsministeriums. Demnach sollen von Ende dieser beziehungsweise Anfang nächster Woche bis Anfang Mai 1.234.350 Dosen des Herstellers Biontech/Pfizer, 303.600 Dosen des Herstellers Moderna und 391.200 Dosen des Herstellers Astrazeneca geliefert werden. Es könne aber jederzeit zu kurzfristigen Änderungen der prognostizierten Liefermengen kommen, teilte das Ministerium mit. Mehr als eine Million Menschen im Südwesten haben inzwischen eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-940803/2