Baden-Württemberg

Kollision mit Strommast: Autounfall sorgt für Stromausfall

Ein Strommast ist zu sehen
Ein Strommast ist zu sehen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild © Frank Rumpenhorst

Ammerbuch (dpa/lsw) - Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen gegen einen Mast geprallt und hat dabei am Dienstagnachmittag einen Stromausfall im Kreis Tübingen verursacht. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, wurde die Autofahrerin bei dem Unfall in Ammerbruch verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache waren zunächst noch nicht abgeschlossen. Es stehe der Verdacht im Raum, dass die Frau mit ihrem Wagen womöglich von einem anderen Verkehrsteilnehmer abgedrängt wurde, sagte ein Sprecher der Polizei.

Die Stadtwerke in Tübingen teilten mit, dass in zwei Ortsteilen von Ammerbruch - Entringen und Breitenholz - der Strom in etwa 2000 Haushalten für etwa 45 Minuten ausgefallen war. Mitarbeiter der Stadtwerke Tübingen hätten die Stromversorgung demnach aber wieder herstellen können.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-468006/2