Baden-Württemberg

Kreis Tübingen: Drei Schwerverletzte nach Auffahrunfall auf B 28 in Kusterdingen

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa © Stefan Puchner

Kusterdingen (dpa/lsw) - Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 28 in Kusterdingen (Landkreis Tübingen) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, krachte ein 28 Jahre alter Autofahrer in ein vorausfahrendes Fahrzeug. Beide Autos wurden nach dem Zusammenstoß am späten Donnerstagabend in die Leitplanke geschleudert.

Der 28-Jährige sowie die 60 Jahre alte Fahrerin und ihr 61 Jahre alter Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 28-Jährige mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Wie es zu dem Auffahrunfall kam, war zunächst unklar. Später stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war.

Nach dem Unfall suchte die Polizei mit dem Hubschrauber nach weiteren Verletzten, da Zeugen berichteten, dass eine Person nach dem Unfall davongelaufen sei. Die Beamten konnten jedoch niemanden finden.