Baden-Württemberg

Kretschmann: Raketen an Silvester sind erlaubt

Feuerwerk  Flammende Sterne Ostfildern im Scharnhauser Park
© Gabriel Habermann

„Ich war gegen ein generelles Feuerwerksverbot“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag (24.11.). Zusammen mit den anderen Ministerpräsidenten der Länder habe man sich darauf geeinigt, dass es zwar verboten ist an Silvester mit einer Gruppe ein Feuerwerk zu starten. Erlaubt aber seien dafür einzelne Raketen, die einzelne Personen abfeuern. „Wenn man schon die Partys verbietet, dann soll wenigstens ein Knallfrosch im Garten erlaubt sein“, so Kretschmann. "Wir empfehlen darauf zu verzichten!", betonte er. 

Am Montag (23.11.) hatte die Nachricht für reichlich Unruhe unter den Bürgern gesorgt, dass sich einige SPD-Länderchefs gegen Raketen an Silvester und für ein Feuerwerksverbot ausgesprochen hatten.