Baden-Württemberg

KSC holt Jensen aus Zwickau - Verteidiger Wimmer geht

Kevin Wimmer
Die Zusammenarbeit von Kevin Wimmer und dem Karlsruher SC endet im Sommer.. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat Leon Jensen als ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Drittligisten FSV Zwickau und erhält bei den Badenern einen Vertrag bis zum Sommer 2023. «Mit Leon Jensen haben wir unser erstes Puzzleteil für die kommende Saison gefunden. Er ist in einem entwicklungsfähigen Alter, gleichzeitig aber schon sehr erfahren und im Mittelfeld vielseitig einsetzbar», sagte Karlsruhes Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer am Dienstag.

Dagegen gehen der KSC und Innenverteidiger Kevin Wimmer ab Sommer getrennte Wege. Der 28-Jährige, der im Januar auf Leihbasis von Stoke City kam, hat sich gegen einen festen Wechsel entschieden. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Ob Wimmer zurück zum englischen Zweitligisten geht oder sich einen neuen Verein sucht, ist noch offen. Im Verlauf seiner Karriere hat Wimmer auch schon für Tottenham Hotspur und den 1. FC Köln gespielt.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-643948/3