Ausfall

KSC-Innenverteidiger verletzt: Faserriss bei Irorere

Fußball
Ein Fußballspieler ist am Ball. © Jens Büttner

Karlsruhe (dpa/lsw) - Beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat sich der Innenverteidiger Felix Irorere im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Der 19-Jährige fällt daher vorerst aus, teilte der Verein am Mittwoch mit. Bereits am Wochenende war in Daniel O'Shaughnessy ein weiterer Innenverteidiger längerfristig ausgefallen. Der 27-Jährige brach sich beim 0:1 der finnischen Nationalmannschaft in Rumänien das linke Wadenbein. O'Shaughnessy wird mindestens sechs Wochen bis drei Monate nicht spielen können, erklärte der KSC-Mannschaftsarzt Marcus Schweizer.