Baden-Württemberg

KSC will bei abstiegsbedrohten Dresdnern nachlegen

Karlsruher SC
Karlsruher Spieler jubeln. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - Mit neuem Schwung und neuem Selbstvertrauen reist der Karlsruher SC zum Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). Nach dem 4:0 gegen Hannover am vergangenen Wochenende wollen die Badener bei den abstiegsbedrohten Sachsen die nächsten Punkte holen und sich in der 2. Fußball-Bundesliga weiter «Speck anfressen», wie es Trainer Christian Eichner formulierte. Aktuell liegt der KSC mit 21 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Die Partie in Dresden ist die drittletzte vor Weihnachten.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-257125/2