Baden-Württemberg

Landesbischof fordert von Politikern Kompromissfähigkeit

Frank Otfried July steht in seinem Arbeitszimmer
Frank Otfried July steht in seinem Arbeitszimmer. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Vor der konstituierenden Sitzung des Landtags hat der evangelische Landesbischof Frank-Otfried July die Abgeordneten zum Dienst für das Gemeinwohl aufgerufen. Zwar seien Einzel- und Eigeninteressen legitim, solange sie sich nicht absolut setzten, sagte July in einem ökumenischen Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des 17. Landtags am Dienstag. July beklagte die Schwächung von Institutionen durch den Machtmissbrauch Einzelner. Es sei die anvertraute Aufgabe der Abgeordneten, für das Gemeinwohl zu arbeiten, damit Zusammenhalt und Orientierung für die Gesellschaft gelinge. Auch rief er zum Kompromiss auf. «Wo zwei sind, kann einer nicht den Willen allein durchsetzen». Der Wille zum Kompromiss sei eine Stärke, damit das Zusammenleben gelinge.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-550873/4