Ortenaukreis

Lasterfahrer begeht Unfallflucht auf A5: 10 Kilometer Stau

Polizei
Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder

Hohberg (dpa/lsw) - Der Fahrer eines Sattelzugs hat auf der Autobahn 5 im Ortenaukreis einen Auffahrunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Verkehr staute sich auf bis zu 10 Kilometern Länge. Der Fahrer war am Freitag trotz Überholverbots auf der Autobahn bei Hohberg unvermittelt vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Autofahrer führte ein Vollbremsung durch, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein hinter ihm folgender Fahrer eines Kleintransporters erkannte dies zu spät und fuhr auf. Eine Beifahrerin und ein Beifahrer verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht. Es entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro.