Baden-Württemberg

Lottospieler aus dem Landkreis Heilbronn wird Millionär

Lotto
Ein Lotterielos liegt auf dem Tisch. Foto: (c) Schlag und Roy GmbH/WestLotto/obs/Archivbild © (c) Schlag und Roy GmbH

Heilbronn (dpa/lsw) - Aus einem Einsatz von 2,50 Euro ist für einen Mann aus dem Landkreis Heilbronn ein Millionengewinn geworden. Auf seinem Tippschein seien die sieben Endziffern der Zusatzlotterie Spiel 77 richtig gewesen, teilte Lotto Baden-Württemberg am Montag mit. Bei der Ziehung am Samstagabend war der Spieler bundesweit der einzige mit der Zahlenkombination und gewann den Jackpot in Höhe von 1.077.777 Euro.

Bei dem Glückspilz handelt sich nach Angaben von Lotto Baden-Württemberg um den 22. Gewinner im Südwesten, der dieses Jahr über eine Million Euro gewonnen hat. Der Lottoschein war mit Kundenkarte in einer der Annahmestellen abgegeben worden.

Beim Spiel 77 tippt ein Lottospieler nicht auf Zahlen, entscheidend ist die Spielscheinnummer. Der Einsatz für die Zusatzlotterie beträgt 2,50 Euro. Die Gewinnchance liegt bei eins zu zehn Millionen.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-474619/2