Baden-Württemberg

Möglicherweise Sprengstoff an Schweizer Grenze entdeckt

Polizei
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Schaffhausen (dpa) - Zöllner haben am Deutsch-Schweizer Grenzübergang Thayngen bei Schaffhausen bei einer Kontrolle eine verdächtige Ladung entdeckt. Nach Angaben der Bundesanwaltschaft könnte es sich dabei um Sprengstoff handeln, es gebe aber keinen Hinweis auf ein terroristisches Motiv. Es habe weder eine Detonation gegeben noch seien Menschen verletzt worden. Auch Sachschäden gebe es nicht. Der Grenzübergang wurde geschlossen, die Autobahn A4 in beiden Richtungen gesperrt, wie die Polizei Schaffhausen mitteilte. Der Verkehrsclub TCS riet, die Region weiträumig zu umfahren.

© dpa-infocom, dpa:211104-99-861737/2