Baden-Württemberg

Münz rückt in Konzernvorstand der LBBW auf

LBBW
Drei Menschen gehen vor dem Schriftzug der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) entlang. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Stefanie Münz zieht als erste Frau in den Konzernvorstand der Landesbank Baden-Württemberg ein und übernimmt dort das Finanzressort. Die Betriebswirtin übernimmt den Posten zum 1. Januar 2021, wie Deutschlands größte Landesbank am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Managerin verantwortet bislang seit 2018 als Bereichsvorstand die Felder Finanzen, Strategie und Digitalisierung.

Der 65 Jahre alte Risikovorstand Volker Wirth scheidet Ende 2020 aus Altersgründen aus. Er wird dann durch Anastasios Agathagelidis ersetzt, der bislang als Bereichsleiter unter anderem im Risikomanagement für große Unternehmenskunden tätig ist. Der Wirtschaftswissenschaftler kam über eines der Vorgängerinstitute zur LBBW.