Baden-Württemberg

Mainz mit Boetius: Freiburg auf drei Positionen verändert

FSV Mainz 05 - FC Augsburg
Der Mainzer Trainer Bo Svensson. Foto: Torsten Silz/dpa/Archivbild © Torsten Silz

Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 musste im Fußball-Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SC Freiburg kurzfristig den verletzten Kapitän Danny Latza im Mittelfeld durch Jean-Paul Boetius ersetzen. Nach einem Kurzeinsatz zuletzt beim FC Schalke 04 (0:0) kam Robin Quaison noch nicht zu einem Startelfeinsatz. Wegen einer muskulären Verletzung fehlte weiter Karim Onisiwo.

Nach der 0:3-Niederlagen gegen RB Leipzig veränderte Freiburgs Coach Christian Streich die Anfangsformation auf drei Positionen. Für Lukas Kübler, Baptiste Santamaria und Ermedin Demirovic begannen Kevin Schlotterbeck, Roland Sallai und Wooyeong Jeong.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-799207/3