Baden-Württemberg

Mann an Gleisen von Zug erfasst: Nur leicht verletzt

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

Waiblingen (dpa/lsw) - Ein 75-Jähriger ist in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) von einem Zug erfasst und leicht verletzt worden. Nach Angaben der Bundespolizei vom Dienstag hatte sich der Mann am Vorabend aus bislang unbekannten Gründen im Gleisbereich des Bahnhofs aufgehalten. Ein Zugführer versuchte zu bremsen, brachte aber den noch langsam fahrenden Zug nicht rechtzeitig zum Stehen. Warum der Mann sich dort aufhielt, ist noch unklar.

Die Bundespolizei weist darauf hin, dass Aufenthalte im Gleisbereich lebensgefährlich sind. «Züge nähern sich fast lautlos und können je nach Windrichtung oft erst sehr spät wahrgenommen werden», hieß es in der Mitteilung. Selbst bei einer sofort eingeleiteten Notbremsung kommen Züge demnach erst nach mehreren hundert Metern zum Stehen.

© dpa-infocom, dpa:211228-99-521785/2