Breisgau-Hochschwarzwald

Mann durch Armbrust verletzt: Schütze unbekannt

Polizei
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. © Robert Michael

Friedenweiler (dpa/lsw) - Ein 23-Jähriger ist in Friedenweiler (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) vermutlich mit einer Armbrust angeschossen worden. Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Mann mit mehreren Begleitern unterwegs, als er von einem Geschoss am Rücken getroffen wurde. Der Bolzen blieb stecken und musste im Krankenhaus entfernt werden. Laut den Beamten wurde der 23-Jährige bei der Tat am frühen Sonntagmorgen mittelschwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung im Krankenhaus bleiben. Die Polizei sucht nun nach dem Schützen.