Baden-Württemberg

Mann fährt auf Kindergarten-Gelände: Zwei Kinder in Klinik

Polizei-Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © Patrick Seeger

Nußloch (dpa/lsw) - Ein 89-Jähriger ist am Dienstagvormittag mit seinem Auto auf das Gelände eines Kindergartens in Nußloch gefahren. Zwei Kinder kamen vorsorglich in eine Klinik, teilte die Polizei mit. Ob sie von dem Wagen tatsächlich erfasst worden seien, stehe noch nicht fest. Auch der Senior kam in ein Krankenhaus.

Nach bisherigen Ermittlungen wollte der 89-Jährige rückwärts einparken, fuhr dann aber vorwärts, durchbrach den Zaun des Kindergartens und prallte dort gegen eine Garagenwand. Die beiden Kinder spielten offenbar in der Nähe.

Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 15 000 Euro. Die genaue Ursache des Unfalls müsse noch ermittelt werden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-372150/2