Baden-Württemberg

Mann fällt ins Gleisbett: Bahnhof gesperrt

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Rastatt (dpa/lsw) - Nachdem ein betrunkener Mann ins Gleisbett gefallen ist, musste der Bahnhof Rastatt (Landkreis Rastatt) vorübergehend gesperrt werden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte der Mann am Dienstagabend einen Triebfahrzeugführer nach einer Zugverbindung fragen. Dabei verlor er das Gleichgewicht und fiel über die Bahnsteigkante ins Gleisbett. Um den Mann zu bergen, mussten die Gleise des Bahnhofs für 25 Minuten gesperrt werden. Der Mann wurde nicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210310-99-759549/2