Baden-Württemberg

Mann soll auf 55-Jährigen eingestochen haben: U-Haft

Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © Stefan Puchner

Karlsruhe (dpa/lsw) - Weil er auf einen anderen eingestochen haben soll, ist ein Mann in Karlsruhe in Untersuchungshaft gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, wird dem 23-Jährigen gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er soll sich am Samstag in einem Treppenhaus einem 55-Jährigen von hinten genähert und ihn unvermittelt angegriffen haben. Warum er das getan hat, ist nach den Angaben unklar. Der Geschädigte flüchtete zurück in seine Wohnung und kam in ein Krankenhaus. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Er ist schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-369348/2