Baden-Württemberg

Mann sticht sich bei Zaubertrick Messer in den Arm

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild © Hendrik Schmidt

Kenzingen (dpa/lsw) - Offenbar bei einem missglückten Zaubertrick hat sich ein junger Mann schwer mit einem Messer verletzt. Der 24-Jährige stach sich nach ersten Ermittlungen der Polizei in der Nacht zum Sonntag ein Küchenmesser in den Oberarm, nachdem er zuvor im Fernsehen einen Magier gesehen hatte, dem dies scheinbar ohne Verletzung gelungen war. Der junge Mann hingegen traf eine Arterie, lief auf die Straße und verlor wegen des Blutverlustes das Bewusstsein. Ein Notarzt versorgte den Verletzten, der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus.