Baden-Württemberg

Mann stirbt bei Brand in Ulm

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © Philipp von Ditfurth

Ulm (dpa/lby) - Beim Brand in einer Wohnung eines Ulmer Mehrfamilienhauses ist ein Mann tödlich verletzt worden. Das Feuer brach in den Morgenstunden aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, eine Frau erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik. Eine 61-Jährige wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr evakuierte die restlichen Bewohner des Hauses und löschte die Flammen. Zur Brandursache konnten die Beamten am Dienstag noch keine Angaben machen. Auch die Schadenshöhe ist unbekannt. Das Haus in Ulm ist bis auf weiteres unbewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:211214-99-374487/2