Baden-Württemberg

Mann verursacht Unfall: Polizisten bei Festnahme verletzt

Blaulicht
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Klaus-Dietmar Gabbert

Amtzell (dpa/lsw) - Vier Beamte sind bei der Festnahme eines Mannes in Oberschwaben leicht verletzt worden. Der 57-Jährige fuhr in der Nacht auf Sonntag bei Amtzell (Kreis Ravensburg), als er mit seinem Wagen von der Straße abkam, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er ließ sein Auto stehen und ging zu Fuß weiter. Anschließend meldete ein Zeuge den Unfall.

Die Beamten suchten die Anschrift des Mannes auf und beobachteten, wie der 57-Jährige nach Hause ging. Er verschanzte sich im Haus auf einer Empore und weigerte sich, herunterzukommen. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und bekamen Tritte ab. Der Mann sowie drei Beamte bekamen Pfefferspray ab und wurden leicht verletzt, ein Beamter erlitt Schürfwunden. Der Mann stand den Angaben zufolge unter Alkohol.

© dpa-infocom, dpa:210709-99-320116/4