Baden-Württemberg

Mann will digitalen Impfnachweis mit Fälschung ergattern

Digitaler Corona-Impfnachweis
Ein Impfpass und ein Smartphone mit der CovPass-App liegen auf einem Impfzertifikat. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Konstanz (dpa/lsw) - Ein Mann hat in Konstanz versucht, sich einen digitalen Corona-Impfnachweis mit einem gefälschten Impfpass zu erschleichen. Eine Mitarbeiterin in einer Apotheke schöpfte wegen der Eintragungen Verdacht und informierte ihren Vorgesetzten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als dieser das in dem Impfausweis eingetragene Impfzentrum anrief, stellte sich heraus, dass an dem notierten Termin dort niemand geimpft wurde. Der Mann machte sich am Mittwochnachmittag unbemerkt ohne den Impfpass aus dem Staub. «Noch gibt es keine Spur», sagte ein Polizeisprecher. Gegen den Unbekannten wird wegen Urkundenfälschung ermittelt.

Der digitale Corona-Impfnachweis ist eine Ergänzung zum gelben Impfpass. Der Nachweis lässt sich auch in einer Smartphone-App, etwa der Corona-Warn-App und der eigens dafür entwickelten CovPass-App, hinterlegen.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-68375/2