Baden-Württemberg

Mannheimer OB für internationales Engagement ausgezeichnet

Peter Kurz
Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, steht im Rathaus. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Mannheim (dpa/lsw) - Der Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) erhält den World Mayor International Award. Der Preis wird von der Bürgermeisterstiftung (City Mayors Foundation) in London vergeben. Er würdigt Kurz' internationales Engagement und seine Zusammenarbeit mit Städten auf der ganzen Welt, wie die Stiftung am Dienstag mitteilte. Die Stadt Mannheim hat beispielsweise einen internationalen Co-Working-Raum in Hebron im Westjordanland initiiert und unterstützt eine türkische Stadt im türkisch-syrischen Grenzgebiet in der Flüchtlingsunterbringung.

«Ich freue mich über die Auszeichnung vor allem unserer internationalen Arbeit. Sie ist Auftrag und Bestätigung zugleich. Die großen Herausforderungen können nur in den Städten gelöst werden», teilte Kurz am Dienstag mit. Der 44-Jährige ist seit 2007 Oberbürgermeister von Mannheim.

Die «World Mayor»-Preise und Awards werden in mehreren Kategorien vergeben. Nominierte werden von anderen Bürgermeistern vorgeschlagen. Mit Peter Kurz werden 2021 auch Stadtoberhäupter aus dem niederländischen Rotterdam, Ankara (Türkei) und San Bellino in Italien ausgezeichnet. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210914-99-212108/2