Baden-Württemberg

Maschinenbau sieht Chancen auf Besserung der Lage

Ein Mitarbeiter arbeitet in einer Werkshalle an einem Druckwerk
Ein Mitarbeiter arbeitet in einer Werkshalle an einem Druckwerk. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © Uwe Anspach

Stuttgart (dpa) - Die Maschinenbaubranche in Baden-Württemberg schätzt ihre Lage allmählich wieder etwas besser ein. «Der dramatische Rückgang beim Auftragseingang des ersten Halbjahrs wurde im Juli zunächst gestoppt, vielleicht bietet sich die Chance einer Bodenbildung», sagte der Geschäftsführer des Branchenverbandes VDMA in Baden-Württemberg, Dietrich Birk, am Donnerstag in Stuttgart. Es fehlten aber weiter Nachfrageimpulse sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland. Der Auftragseingang lag im Juli noch um sieben Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Nimmt man die beiden Vormonate Mai und Juni noch dazu, steht im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 17 Prozent zu Buche.