Baden-Württemberg

Mehr Fläche für Naturparks im Südwesten

Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Blick in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Foto: Roland Holschneider/dpa © Roland Holschneider

Stuttgart (dpa/lsw) - Zwei der sieben Naturparks in Baden-Württemberg werden um mehrere Hektar erweitert. Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wächst um etwa 35 000 Hektar auf eine Gesamtfläche von rund 127 129 Hektar, der Naturpark Stromberg-Heuchelberg bekommt rund 7 590 Hektar dazu und umfasst dann etwa 40 798 Hektar. Das gab das Regierungspräsidium Stuttgart am Montag bekannt. «Mit der Erweiterung werden die Naturparke um charakteristische Landschaftsteile ergänzt - für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums und die Naherholung ist dies von besonderer Bedeutung», sagte Regierungspräsident Wolfgang Reimer.

Naturparks sollen Erholung sowie nachhaltigen Tourismus im Einklang mit der Natur fördern. Die sieben Großschutzgebiete in Baden-Württemberg nahmen bisher rund 35 Prozent der Landesfläche ein.