Baden-Württemberg

Mehrere Schlägereien in Bruchsal

Polizei
Zwei Polizeibeamte stehen zwischen Einsatzfahrzeugen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © Philipp von Ditfurth

Bruchsal (dpa/lsw) - Rund 30 Personen haben sich am Wochenende in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) eine heftige Schlägerei geliefert. Wie die Polizei am Montag berichtete, war die aggressive Gruppe in der Nacht zum Sonntag in der Nähe des Bahnhofes in Streit geraten. Weitere Menschen seien hinzugekommen und hätten im Zuge der Auseinandersetzung von inzwischen bis zu 60 Beteiligten auch die hinzugerufenen Beamten bedrängt und beleidigt. Einige Personen hätten im Gesicht geblutet, niemand habe jedoch Anzeige erstattet. Die Besatzung von zwölf Streifenwagen war nötig, um die Kontrahenten zu trennen.

Auch an den Bushaltestellen des Bahnhofplatzes hatten sich zuvor Personen geprügelt und dabei einen 19-Jährigen zusammengeschlagen. Gegen einen 21 Jahre alten Verdächtigen seien Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-475133/2