Baden-Württemberg

Mehrere Verletzte nach Autounfall in Ravensburg

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © Julian Stratenschulte

Ravensburg (dpa) - Bei einem Verkehrsunfall in Ravensburg sind fünf Menschen verletzt worden. Laut Polizei fuhr am Sonntag ein 18-Jähriger mit seinem Auto an der Auffahrt Baindt auf die B30 in Richtung Ravensburg, zog auf den linken Fahrstreifen und prallte mit einem Auto eines 38-Jährigen zusammen, das über die Fahrbahn geschleudert wurde und mit dem Auto einer 66-Jährigen zusammenprallte. Die Frau blieb unversehrt.

Zwei Beteiligte wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Unfallverursacher und seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-723077/2